logo




Betriebliche Gesundheitsförderung / Prävention




Gesundheitsförderung

Auszug aus der Ottawa Charta der Weltgesundheitsorganisation 1986

„ Gesundheitsförderung zielt auf einen Prozess, allen Menschen ein höheres Mass an Selbstbestimmung über ihre Lebensumstände und Umwelt zu ermöglichen und sie damit zur Stärkung ihrer Gesundheit zu befähigen,…, Menschen können ihr Gesundheitspotential nur dann entfalten, wenn sie auf die Faktoren, die ihre Gesundheit beeinflussen, auch Einfluss nehmen können,…,
Die Art und Weise, wie eine Gesellschaft die Arbeit und Arbeitsbedingungen organisiert, sollte eine Quelle der Gesundheit und nicht der Krankheit sein. Gesundheitsförderung schafft, sichere, anregende befriedigende und angenehme Arbeits- und Lebensbedingungen.“

Gesundheitscoaching - Lebensbalance im Beruf

„Gesundheit beschreibt die Fähigkeit zur Problemlösung und Gefühlsregulation, durch die ein positives Selbstbild, ein positives seelisches und körperliches Befinden erhalten oder wieder hergestellt wird“.(Badura, 1993).
Ein Coach kann hier als Reflexions- und Sparringspartner als Korrektiv fungieren und Problemlösungen initiieren, blinde Flecken wieder sichtbar machen und damit Fehlentwicklungen entgegenwirken.

Gesundheitscoaching und Seminare im Betrieb anhand des arbeitspsychologischen Stressmodells

a.Bedingungsbezogener Ansatz

Erkennen und beseitigen von Stressoren und Belastungen.
Veränderung der Stressoren z.B.:“ Arbeitsaufgabe, Arbeitsorganisation, Arbeitsmittel, Arbeitszeit und Entlohnung.
Abbau von Risikofaktoren wie negative Einstellungen und Bewertungen.
Aufbau und Erweiterung von Ressourcen.
Aufbau von „Kohärenzsinn“ und Kontrollgefühl sowie Förderung der Ressourcen, soziale Beziehungen und soziale Arbeitsumgebung.

b. Personenbezogener Ansatz

Stressoren vermeiden und verändern, Ressourcen aufbauen.
Unterstützung der individuellen Prozesse der Wahrnehmung, Bewertung und Bewältigung verändern und erweitern.
Stressfolgen minimieren, reduzieren und verhindern.

Ziele des Gesundheitscoachings

Ziel des Gesundheitscoaching ist es, soziale Kompetenzen und Führungskompetenz durch Balance und Stimmigkeit auszubauen, sowie einen gesundheitsorientierten Lebens- und Arbeitsstil zu entwickeln. Zielgruppen sind Mitarbeiter und Vorgesetzte.

Personale Kompetenz: Führungsstil / Führungsverhalten, Work- Life Balance, Umgang mit Stress, Gesundheitskompetenz

Soziale Kompetenz: Kommunikation und Kooperation, Umgang mit Konflikten, Mitarbeitergespräche.

Vorteile für das Unternehmen

  • Motivierte und gesündere Mitarbeiter, Compliance
  • Weniger Krankenstände wissenschaftlich gestützt (Bödecker, 2003)
  • Erhöhte Produktivität
  • Verbesserung des Betriebsklimas
  • Steigerung der Qualität
  • Aufwertung des Firmenimages

Vorteile für die Beschäftigten

  • Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden.
  • Verbesserte Kompetenzen
  • Gesteigerte Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit

Leistungen

Ich biete Ihnen individuelle, flexible und effektive Seminare für ihr Unternehmen an.
[-] Seminare zum Thema: Stress und Entspannung
[-] Einzelcoaching für Führungskräfte

kunde_1_webgroesse.jpg

Wo & Wann ?

Termine nach Vereinbarung. Als Inhouse Veranstaltung zu buchen oder auch in einem Seminarhotel ihrer Wahl.

Steuervorteile und Zuschüsse von Krankenkassen

Gesundheitsförderung nach § 20 SGB V ist möglich. Steuerbefreiung von 500 € je Arbeitnehmer und Jahr.

Die Kurse werden bis zu 80 % max. 75.-€ pro Teilnehmer von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst.
Bitte informieren Sie sich bei Ihrer jeweiligen gesetzlichen Krankenkasse.

Betriebliche Gesundheitsförderung: Um Arbeitgeber zu ermuntern, künftig noch mehr betriebsinterne Maßnahmen zur Gesundheitsförderung der Mitarbeiter durchzuführen, sollen diese bis zu einer Höhe von 500 Euro je Arbeitnehmer und Jahr von der Besteuerung befreit werden.

nach_oben